Jahresabschluß 2019 – 40 Jahre Judo Union Burgkirchen Schwand

Gemeinsam haben wir die letzten 12 Monate zu einem sehr erfolgreichen Jahr gemacht – diesen Satz können wir auch über die meisten Jahre seit der Gründung der JUDO UNION BURGKIRCHEN SCHWAND im Jahr 1979 durch Karl Högl anwenden.

Auch standen einige Ehrungen an, die der oö. Landesverbandspräsident Gerald Eidenberger vornahm – Andreas Huber – 25 Jahre im Einsatz als „Cheftrainer“ tritt nun etwas leiser –  er durfte das OÖ. Judo-Landesehrenzeichen in Bronze sowie den  2.  Dan (unter seinen Fittichen konnten wir  zahlreiche Medaillen bei österr. Meisterschaften und mit den Ligamannschaften einheimsen). Weiters erhielten aus der Hand des Präsidenten unser Vizeobmann Roland Gehmayr und unser Obmann Christian Schartner ebenso das oö. Judo-Landesverbandsehrenzeichen in Bronze. Auch unsere sportl. Leiterin Monika Kronberger durfte sich über eine besondere Auszeichnung freuen – sie erhielt den 3. Dan (OÖ JudoLV -Ausbildungsreferentin seit 2007, ÖJV Schulsportreferentin seit 2013, Mitarbeit neues Kyu-Progr.) – wir gratulieren sehr herzlich. Nach einem kurzem Jahresrückblick 2019 berichtete der Vereinsgründer Karl Högl wie alles begann, wo trainiert wurde, welche Möglichkeiten wo vorhanden waren, mit welchem Enthusiasmus der Verein geführt wurde lässt uns den Hut ziehen und wir freuen uns, dass wir heute super Voraussetzungen (Trainingsmöglichkeiten, Vereinsbus etc.) sowie ein breit aufgestelltes Funktionärsteam haben. Jetzt heißt es den „Spirit“ weiterzutragen für 2020 und die nächsten 10, 20, 30, 40 …….Jahre.