Internationales Turnier in Vittorio Veneto

Unser Trainer stand heute wiedermal selbst auf der Matte. Er startete bei dem Ranglistentunier in Vittorio Venetto und konnte denn ersten Platz erkämpfen.

Nach klaren Ipponsiegen konnte er im Finale den Italenischen Gegner zuerst Wazari werden und ihm in weiterer Folge am Boden mit einer Würgetechnik bezwingen. Somit ist die Generalprobe für ihn für den Start in die 2.Bundesligasaison gelungen. „Gegen die mir unbekannten Italiener zu kämpfen hat Spaß gemacht und meine Techniken im Wettkampf durchzusetzen und Wertungen zu erzielen.“ sagt Christoph über seinen dritten Sieg in Folge bei diesem Turnier, welches für die Italiener als Qualifikation für das Nationalteam zählt.