Historischer 3 Platz in der 2. Bundesliga für die Herrenmannschaft der Judo Union Burgkirchen Schwand

Gleich zu Beginn mussten die Burgkirchner gegen den Favoriten Wimpassing ran.

Die Partie ging knapp mit 3:4 verloren. Weiter ging es mit einem OÖ Derby gegen Reichraming. Diese Partie konnte mit hart erkämpften 4:3 gewonnen werden. Anschließend konnte noch Askö Graz klar mit 6:1 besiegt und der 2te Gruppenplatz gesichert werden.
Aufgrund der Auslosung wurde gegen den 2ten der Gruppe B gekämpft. Gegen den Bundesligadauergast Leibnitz konnte ein klarer 5:2 Sieg eingefahren werden. Somit war die Sensation perfekt und es konnte der 3te Platz gesichert werden.
Trainer Christoph: „Nach den schwierigen Jahren 2020 und 2021 ist es ein Balsam für das Judoherz wieder auf der Matte zu stehen und einen solchen Erfolg einzufahren. Dieser wäre natürlich nicht möglich gewesen ohne den Fundament welches mein Vorgänger Andreas Huber legte und mich noch immer tatkräftig unterstützt.“

-60kg: David Naji

-66kg: Patrick Hinterberger, Fabian Huber

-73kg: Jonathan Gehmayr, Nico Schmitzberger

-81kg: Felix Stadler, Markus Steidl, Benjamin Gehmayr, Stefan Kraxenberger

-90kg: Alexander Hatzmann, Raimund Rieger

-100kg: Andreas Steidl

+100kg: Christoph Kronberger, Stefan Kronberger